Technische Anwendungen

Durch langjährige Erfahrungen im Renovierungs- und Sanierungsbereich sind wir in der Lage Aufträge, welche allgemein nicht für unproblematisch eingestuft werden, auch sicher zu bewältigen.

Herausforderungen, sowie entsprechende technische Lösungen :
Rissüberbrückung/ Entkoppelung

Untergründe, wie lose oder rissige Mauerwerke , Putze und (Heiz-) Estriche, sowie Holzunterbauten sind heutzutage weniger problematisch, da uns technisch ausgereifte Systemanwendungen zur Verfügung stehen, welche uns mittlerweile komplette Abbruchmaßnahmen,bzw. viel Platz in Anspruch nehmende oder sehr aufwendige Aufbauten, sehr häufig ersparen.
01

Bauplatten

Spezielle Bauplatten in diversen Stärken als Fliesenträgerelemente dienen nicht nur allein zur nachträglichen Wärmeisolierung, sondern auch als entkoppelnde Rissüberbrückung bei alten und stark rissigen Mauerwerken.

01 bad fliesen
Außerdem schaffen wir somit gleichzeitig einen exakt ebenen Untergrund mit geringem Aufwand, ohne aufwendige Unterkonstruktionen. Und in diversen Formen dienen sie letztendlich auch unendlichen Gestaltungsmöglichkeiten. Spezialisiert haben wir uns auch auf die Weiterverarbeitung dieser Platten in sämtlichen Formen, welche im Handel nicht erhältlich sind, z.B. für spezielle befliesbare Duschpaneele, Waschtische, Säulen, Rundduschen, sowie auch zur Verkleidung von Wannen in allen Variationen( rund, eckig, etc.)

Bodenheizung in Wohnbereichen

Wenig Zeit und geringe Aufbauhöhen stehen uns bei der Fertigung von Heizestrichen während der Renovierungsarbeiten in bestehenden Wohnräumen zur Verfügung.

Mit unserem Bodenheizsystem, welches mit konventionellen Warmwasser- Heizsystemen zu koppeln ist, schaffen wir in kürzester Zeit einen verlege reifen Heizestrich für keramische Oberbeläge.

Flächen mit einer Größe bis zu 25 qm können einschließlich Fliesenverlegung innerhalb von 3 Tagen fertig gestellt und schon nach wenigen Tagen aufgeheizt
01
werden, ohne dass extrem teure Schnellbindemittel im Estrich verwendet werden müssen, sondern ein ganz normaler Zementestrich. Schnittstellenkoordination mit aufwendigen Protokollführungen der einzelnen Gewerke, einschl. teurer und aufwendiger Feuchtigkeitsmessungen, entfallen teilweise oder ganz.
Eine systembedingte geringe Betonüberdeckung über ein 16 mm starkes Warmwasser-Heizrohr, macht ein schnelles Reagieren der Bodenheizung auch bei niedrigen Vorlauftemperaturen möglich. Auch eine geringe Einbauhöhe ab 6,5 cm inkl. Fliesenbelag ist somit möglich, ohne auf Dämmung verzichten zu müssen .

01



Wenig Estrichmasse ( ca. 50 kg/qm) heißt auch, dass Bedenklichkeiten einiger Untergründe hinsichtlich der
Tragfähigkeit, gegenüber der Anwendung von konventionellen Heizestrichen, nicht mehr zu tragen kommen.

Außerdem sind selbst bei großen Flächen Dehnungsfugen (ausgenommen Bauwerkstrennfugen) im Estrich nicht mehr erforderlich, da dieser Estrich spannungsfrei und verwölbungsarm ist, welches durch eine spezielle Estrich-Noppenplatte ermöglicht wird. Zwängungsspannungen zwischen den einzelnen Noppen in Rasterform durch Mikrorisse werden abgebaut , bzw. entstehen gar nicht erst.
Somit muss keine Bewegungsfuge mehr in den keramischen Oberbelag übernommen werden und wir haben absolut freie Gestaltung bei der Fliesenverlegung, selbst bei größeren Fliesenformaten.

Estrichverformungen, zu welchen auch die sogenannten unbeliebten Randabsenkungen und die damit verbundenen Abrissen in den Silikonfugen gehören, welche wiederum bei barrierefreien Duschbereichen ein hohes Risiko für Feuchtigkeitsschäden darstellen, gehören somit der Vergangenheit an.

Außerdem ist das fachgerechte Erneuern der Silikonfugen sehr aufwendig und somit auch sehr kostspielig, zumal das Risiko besteht, dass Dichtbänder dabei beschädigt werden und es somit massive Feuchtigkeitsschäden zur Folge haben kann, ganz abgesehen von der breiten Silikonfuge, welche anschließend auch optisch eine enorme Beeinträchtigung darstellt.  


 

warme

1. Bild: Gleichmäßige Wärmeverteilung durch Bodenheizung
2. Bild: ungleichmäßige Wärmeverteilung durch Radiator-Heizkörper



Immer häufiger wird heutzutage die effizientere Art der Wohnraumerwärmung, nämlich die der Bodenheizung gewählt.


wohbereich_fussbodenheizung

Selbst bei den alten Römern war die Bodenheizung sehr begehrt, da sie schon über die Effektivität dieser Heizung bescheid wussten, auch wenn die Art der Ausführung damals noch anders aussah. Die technischen Mittel und Vorausetzungen waren ja schließlich auch noch ganz andere.

Für beste und effektivste Wärmeabgabe sind nun mal keramische Bodenbeläge unersetzbar und halten in Kombination mit Bodenheizungen immer mehr Einzug in den Wohnbereich. Dieser Bereich ist optisch sehr sensibel zu betrachten , um wirklich ein harmonisches Bild aller Komponenten zu erreichen, die entweder für sich oder gemeinsam zur Geltung kommen sollen.

Auch hier liegt uns sehr viel daran, Wand, Boden, Möbel und Beleuchtung in harmonischen Einklang oder in jeweiliger harmonischer Wechselwirkung miteinander zu bringen, damit Sie sich anschließend so richtig wohlfühlen können.
Zur Bodenheizung gehört auch eine entsprechende Regeltechnik, welche es mittlerweile schon möglich macht, die Temperaturkurven zwischen Aufheiz- und Abkühlungsphasen so flach wie möglich zu halten, selbst bei niedrigen Oberflächentemperaturen ( ca. 25 ° C)

Hohe Oberflächentemperaturen des Fußbodens können Gesundheitsschäden verursachen und sollten somit in Wohnbereichen, die nicht nur kurzzeitig begangen werden, unbedingt vermieden werden.
temperaturkurve

Ein Bad von uns heißt: ,,vom Abbruch bis zum Handtuchhaken"

bad fliesen

Selbstverständlich beginnt die Arbeit bei uns schon etwas früher, in dem wir Ihnen gerne bei der Gestaltung und Planung behilflich sind, wir zu ihnen nach Hause kommen, uns Ihrer Idee der Sanierung vor Ort annehmen und unsere Vorschläge nach den Kriterien der optischen Wirkung, Zweckmäßigkeit, technischen Möglichkeiten , nach dem Motto ,,Geht nicht, gibt’s nicht!‘‘ , gerne mit einbringen.

Für uns ist auch eine persönliche Anwesenheit zwecks Beratung bei der Auswahl von Fliesen und Sanitärartikeln, Armaturen und Accessoires, in den naheliegenden Ausstellungen der von uns empfohlenen Großhandelsunternehmen selbstverständlich.

 






 

Wir planen dann gemeinsam Ihr zukünftiges neues Bad vom Abbruch bis zum fertig montierten Handtuchhaken und erstellen Ihnen nach Auftragsvergabe gern ein Konzept zur Umsetzung der Pläne in die Tat.

Nach Auftragsvergabe Ihrerseits sichern wir Ihnen einen Termin zu. Konkrete Absprachen mit anderen Gewerken, die am Projekt beteiligt sind, sind für uns sehr wichtig. Entsprechende Empfehlungen diesbezüglich können wir Ihnen gerne mitgeben.

Der Weg zum neuen Bad ist oft länger als man denkt.
Wir empfehlen Ihnen eine ausreichend lange Vorlaufzeit von der Idee bis zur Umsetzung des Vorhabens, erfahrungsgemäß von mindestens 8 Wochen, damit genug Zeit für Planung der Gestaltung und Bestellungen der Artikel bleibt.

broekel


Technische Ausrüstung

Umfangreiche Ausstattungen an modernen und vor allem zuverlässigen Werkzeugen und Geräten, wie hochwertige Schneid- und Lasertechniken ermöglichen es uns , auch die immer häufiger sehr schwer für den Durchschnittshandwerker zu verarbeitende Keramik, welche optisch mittlerweile unersetzlich geworden ist, einen Kundentraum auch leicht und zuverlässig wahr werden zu lassen.

Bauchemie

Zur Verarbeitung der von uns verwendeten Materialien, findet bei uns nur hochwertige Bauchemie namenhafter Hersteller Verwendung.

Wir verarbeiten immer häufiger schnellabbindende Spachtelmassen, Klebe- und Fugenmörtel, welche uns noch ausreichend Zeit gewähren, um die Fliesen oder Platten sauber zu verlegen, jedoch die Sanierungsmaßnahmen aber drastisch verkürzen. Die Flächen können am gleichen Tag, meist schon ab ein bis zwei Stunden nach der Verlegung wieder begangen, Fliesen verfugt und am nächsten Tag wieder voll belastet werden.

Somit müssen Sie sich nicht während der Neugestaltung Ihrer Wohnräume komplett zurückziehen oder ganz und gar ausziehen .